Lumia Stiftung

In der Reha - Beginn der Frührehabilitation

Literaturliste
 

Das gesamte Sozialgesetzbuch SGB I bis SGB XII von Walhalla Fachredaktion (Hrsg.). 32. Auflage. Regensburg: Walhalla und Praetoria Verlag, 2021/2

Informationen für Angehörige von Menschen im Koma und Wachkoma von Andreas Zieger. Aktuelle Überarbeitung. ZNS – Hannelore Kohl Stiftung (Hrsg.). Bonn, 2021

Ratgeber Wachkoma – für Angehörige und Betreuende von Jürgen Drebes. 1. Auflage. Heidelberg und Berlin: Springer Verlag, 2021

Schädel-Hirn-Verletzungen bei Kindern und Jugendlichen – Chancen der Rehabilitation. Alltag in der Klinik und zu Hause. Verstehen, helfen, begleiten von Christiane Gérard, Christian G. Lipinski und Wolfgang Decker. Stuttgart: Trias, 1996

Über die Notwendigkeit zu trauern, denn trauern macht gesund von Gudrun und Alexander Streit (unveröffentlichter Vortrag). Zu beziehen über die Lumia Stiftung, bitte sprechen Sie uns an.

Wachkoma  Betreuung, Pflege und Förderung eines Menschen im Wachkoma von Peter Nydahl (Hrsg.). 4. Auflage. München: Elsevier, 2017

 

Auf die Inhalte der verlinkten Seiten haben wir keinen Einfluss und können deshalb auch keine Gewähr übernehmen – Stand Januar 2022.

 
 

BAR
Die BAR ist eine Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation und fördert die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Neben der Wissensvermittlung über Reha und Teilhabe, unterstützt sie auch das Zusammenwirken der Reha-Träger. Auf der Homepage werden kostenfrei Informationen über Reha und Inklusion bereitgestellt.
Telefon: 0 69 – 60 50 18-0
E-Mail: info@bar-frankfurt.de
www.bar-frankfurt.de

Nächste Seite Anhang (Fortsetzung)